Kontakt- und Hilfsstelle für armutsbetroffene Kleintierhalterinnen und -halter

Armutsbetroffene, oft ältere Menschen, halten ein Haustier (Katze oder Hund). Dieses Haustier ist teilweise der einzige "Sozialkontakt". Die Kosten für Haustiere trägt die Sozialhilfe nicht, deshalb sparen sich Haustierhalter/innen diese Kosten vom eigenen Munde ab. Aus diesem Grunde unterstützt Caritas Graubünden die Betroffenen mit der Abgabe von stark vergünstigtem Tierfutter und -zubehör.


Kontakt und weitere Informationen:
Caritas Graubünden
Tel. 081 258 32 58
info@caritasgr.ch








Neu lancierte Projekte

Integrationstest
Im Zusammenhang mit dem Magazin „Nachbarn“ von Caritas wurde der Online-Test „Gesellschaftliche Integration“ entwickelt. Mit der Beantwortung von rund 40 Fragen vermittelt der Test einen Eindruck der eigenen Integration in die Gesellschaft. Das Ergebnis des Tests ersehen Sie aus einer grafischen Darstellung.
  Testen Sie Ihren Integrationsstand